3F Three Founders

Check out positions at our offices in Hamburg and San Francisco.

 

RSS Feed:

Deutsch | English

Jimdo - Pages to the People!

Sun

24

Jun

2012

Verlockend, aber nein. Warum wir lieber ohne 8stellige Finanzierungsrunde weitermachen

 

 

Mit Jimdo wachsen wir ja ganz ordentlich - das hat im Laufe der Zeit das Interesse des einen oder anderen VCs mit sich gebracht hat. Wir haben das immer abgelehnt, da wir nie wirklich das Gefühl hatten, Geld könnte uns viel schneller machen. Doch dann, irgendwann im letzten Herbst, gab es schließlich etwas, worin wir durchaus die Chance sahen, mit mehr Geld noch schneller wachsen zu können: und zwar im Online-Marketing. Also zogen wir aus und machten unsere Pitches und bekamen dann auch das Term-Sheet eines Top-VCs (sogar von dem, den wir favorisierten): Bewertung, Investitionsbetrag (er war 8stellig), der ganze Rest - alles stimmte. Wir hatten großartige Gespräche, sowohl fachlich als auch persönlich - im Grunde mussten wir nur noch unterschreiben...

 

Durch die Finanzierungsrunde wäre es in greifbare Nähe gerückt, in naher Zukunft die Nummer 1 in unserem Markt zu werden. Momentan stehen wir auf Platz 3, hinter Wix (Investitionsbetrag: 60 Millionen USD) und Weebly (Gerüchten zufolge erhielten sie 20 Millionen USD). Im Vergleich dazu beläuft sich unser Funding auf ‘lediglich’ 500.000 Euro, und wir wachsen weiter aus unserem eigenen Cash-flow. Und richtig, da gibt es auf dem Markt ja auch noch 1&1 mit ihrer “Do-it-yourself-Homepage” (die ja bekanntlich auf einer älteren Version von Jimdo basiert), für die 1&1 allein in 2011 ca. 37 Millionen Euro in Werbung gesteckt hat. Dieses Jahr soll das Projekt "DIY-Homepage" noch massiver ausgerollt werden...

 

Also, warum haben wir diese Chance an uns vorbeiziehen lassen?

Nachhaltigkeit. Wenn man eine VC-Finanzierung macht, geht man damit quasi eine Verpflichtung für einen Exit ein. Und da gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: den Verkauf an ein Großunternehmen, wie z.B. Google oder Facebook oder aber den Börsengang. Wir wollten Jimdo jedoch nie dafür bauen, damit wir unser Unternehmen und all die damit verbundenen Werte eines Tages unter irgendeiner anderen großen Marke beerdigt sehen, sondern so, dass es als alleinstehendes Unternehmen am Markt existieren kann (siehe dazu auch Christians Artikel “Die Schattenseiten des Exits”). Und der Börsengang? Naja - wenn man nicht gerade ein so erfolgreiches Unternehmen wie Apple oder Google ist, dann passen ein börsennotiertes Unternehmen und Nachhaltigkeit nicht zusammen. Shareholder haben ein kurzfristiges Interesse. Wir glauben jedoch, dass langfristige Entscheidungen häufig die besseren Entscheidungen fürs Unternehmen und damit auch für den Wert sind - und nicht andersherum. Daher wollen wir uns die Freiheit für langfristige, nachhaltige Entscheidungen nicht nehmen lassen.

 

Die Reise genießen. Eine Sache, die die Entscheidung wirklich leicht für uns gemacht hat: keiner von uns drei Gründern ist sonderlich materiell eingestellt. Ein großes Haus oder ein Maserati vor der Tür würden uns nicht glücklicher machen, also ist ein Exit aus rein persönlichen finanziellen Gründen für uns kein Ziel. Für uns ist Jimdo eine einmalige Chance: wir haben ein tolles Produkt, ein großartiges Team und viele Möglichkeiten liegen noch vor uns. Am meisten Spaß macht es, zusammen mit unserem Team das Produkt und das Unternehmen aus eigener Kraft immer weiter nach vorne zu bringen. Von unseren Anfängen auf dem Bauernhof bis heute - wir wollen zeigen, dass wir ein großes, innovatives Unternehmen mit einer Wahnsinns-Unternehmenskultur und tollen Leuten schaffen können. Genau das treibt uns an.

 

Dein eigenes Unternehmen. Vor einiger Zeit war United Internet als Gesellschafter mit 30% bei Jimdo an Bord - als 2009 die Kooperation mit 1&1 endete, kauften wir unsere Anteile zurück. Und obwohl wir mit United Internet als Investor gut zurechtkamen, ist es trotzdem immer noch ein anderer Schnack, wenn man sich für Entscheidungen in seinem Unternehmen rechtfertigen muss.

Aber: Jimdo ist unser Unternehmen und wenn wir Entscheidungen treffen wollen, dann machen wir das. Das soll nicht heißen, dass wir keine Beratung und Hilfe von außen annehmen - aber wir wollen unsere Entscheidungen alleine treffen. Und da gibt es noch einen anderen Aspekt: es fühlt sich einfach anders an, jeden morgen zur Arbeit zu gehen und einfach zu wissen: das hier ist dein Unternehmen - und du bist nicht einfach ein angestellter Geschäftsführer.

 

Übrigens: der EFF und ein weiterer Business Angel sind weiterhin als Investoren dabei, aber bei uns drei Gründern liegen die größten Anteile.

 

Konsequenzen. Mit dieser Entscheidung werden wir unsere Konkurrenten in Sachen Marketing erstmal nicht schlagen können, das ist uns bewusst. Wir sind uns jedoch sicher, dass langfristig das Unternehmen mit dem besten Produkt und starken Kernwerten das Rennen machen wird. Mit dieser Entscheidung fokussieren wir uns noch stärker auf die Produktentwicklung - und setzen bei der Verbreitung auch auf die großartigste Community der Welt bei Jimdo. Das gesamte Jimdo-Team ist mit vollem Einsatz dabei - und wir alle freuen uns schon auf die Reise...rock on!

 

 

Write a comment

Comments: 66
  • #1

    Marco (Tuesday, 26 June 2012 18:46)

    Hut ab vor Eurer Entscheidung und klaren Begründung darin. Auch ich habe einen Exit hinter mir und sehe wie das Unternehmen (über 10 Jahre aufgebaut) nun umstrukturiert wird.... Ich drücke Euch die Daumen das Ihr SO zur Nummer 1 werdet!

  • #2

    André Fischer (Tuesday, 26 June 2012 19:10)

    Ich muss schon sagen der Beitrag gefällt mir nicht nur, er spricht mir auch aus der Seele. Auch ich fing ganz unten an, ohne Kunden aber eine gute Idee. Nun nach 5 Jahren habe ich schon mehr als meine gesteckten Ziele für die Zeit erreicht. Und der Hammer daran: OHNE Finanzielle-Förderung in irgendeiner Art und weise!!! Denn ich bin der Meinung: "Der Kunde ist Mensch".
    "Der Weg ist das Ziel"
    "Mut zur Menschlichkeit"
    Somit ist nicht nur Meine Unternehmensphilosophie kurz und auf den Punkt gebracht, nein vielmehr noch ist es ein Mega Gefühl den Start eines Unternehmens aus dem Nichts aufgebaut zu haben..

    Aber natürlich wird es in der nahen Zukunft evtl. nicht vermeidbar sein die Fühler auszustrecken wenn es um bestimmte Unternehmensprojekte geht, um diese auch Nachhaltig verwirklichen zu können. Aber in dem Bereich bin ich unerfahren und lass mich gerne Beraten.

    Liebes Jimdo-Team und vor allem die Gründer ich bringe meinen Respekt zum Ausdruck und wünsche mir Kooperationspartner von eurem Schlag !!! (kennt ja meine Adresse)

    Mit freundlichen Grüßen

    André Fischer
    Geschäftsführer
    AF-Medi-Dienstleistungen

  • #3

    Hmm (Tuesday, 26 June 2012 19:27)

    AF Media Dienstleistungen? Ich nehme an da hat auch nie ein VC angeklopft ;-)

  • #4

    Patrick Ribbentrop (Tuesday, 26 June 2012 19:57)

    Wusste nicht, dass EFF an Dividenden interessiert ist. Was haben sie zu der Entscheidung gesagt?

  • #5

    Speedskating-Salzburg (Tuesday, 26 June 2012 20:46)

    Auch wenn die Konkurrenz im Marketing stärker werden wird, Jimdo ist und bleibt ein einfacher und genialer Baukasten. Ich habe mit null HTML und CSS Kenntnisse angefangen und habe mich Step by Step in das Thema eingearbeitet. Mit Jimdo kann man diese Kenntnisse gleich umsetzen, ohne die ganze Seite kaputt zu machen, wenn man mal falsche Codes eingegeben hat. Bleibt wie ihr seid, dann wird es euch noch lange geben und die Kunden bleiben euch treu.

  • #6

    felix (Tuesday, 26 June 2012 21:35)

    das ist mal eine entscheidung, meine herren...
    ansonsten kenne ich nur die herrschaften, die ein listing an einer börse im einem dritte-welt-land anstreben.

    weiterhin viel erfolg,
    felix

  • #7

    Jens Hohmann (Tuesday, 26 June 2012 21:38)

    coole nummer!!!

  • #8

    Melanie Kirk-Mechtel (Tuesday, 26 June 2012 21:58)

    Das Produkt finde ich sowieso toll, aber Eure Einstellung einfach sympathisch und uneingeschränkt empfehlenswert! Bleibt unbedingt so!!!

  • #9

    maik (Tuesday, 26 June 2012 23:03)

    Hut ab! Das hat Vorbildfunktion!

  • #10

    Helmut E. (Tuesday, 26 June 2012 23:39)

    Genau DAS macht den Unterschied und den spürt man auch! Danke!

  • #11

    drydry Antitranspirant (Wednesday, 27 June 2012 00:11)

    Das macht euch noch sympathischer als ihr es eh schon seid!

  • #12

    Aydo (Wednesday, 27 June 2012 00:29)

    gut gespielt. unbezahlbarer blog post. :)

  • #13

    Martin (Wednesday, 27 June 2012 08:35)

    Hut ab! Das hat wirklich Vorbildfunktion! Ein Wort noch zu @Marco, ich finde es schade, was gerade mit deiner/euren ex Firma gerade passiert. Ich finde es war ein Fehler was ihr gemacht habt.

  • #14

    Betti (Wednesday, 27 June 2012 09:23)

    Super. Ich finde Eure Einstellung und Eure Firma echt super. Sooooo ist es richtig !!!!! Weiter so und Ihr schafft noch ganz viel auf Eurem Weg und habt sicher eine Menge Spaß dabei !!!!!

  • #15

    Wolfgang Jung (Wednesday, 27 June 2012 11:14)

    Hy,
    ich lese jeden Tag so viel Mist, klar - wir sind eine Marketing-Agentur und beschäftigen und tagtäglich mit PR. Da ist jeder der Größte, der Beste und der Schönste - klar. Und das kann manchmal ganz schön nerven.
    Eurer Beitrag gefällt mir: Erstens weil er Ross und Reiter nennt. Ihr habt es offensichtlich nicht nötig, in Plattitüden zu reden. Ihr sagt wie es ist, offen und - vermutlich- ehrlich, Punkt. Das nenne ich moderne Kommunikation. Und Zweitens wegen der coolen Schreibe. Keine unflätigen New-Economie-Wortmonster oder übermäßigen Denglischkeiten. Euer Textstil ist einfach klasse. Liest sich gut, spricht an und ist erfrischend anders. Mit Eurem Produkt habe ich zwar absolut gar nichts am Hut, ich bin aber sicher dass Ihr weiterhin rockt. Das wir als team digital mit dem gleichen Finanzierungsmodell – nämlich ohne fremde Kapitalgeber - seit fast 15 Jahren überleben und Spaß dabei haben - nehmt es als Bestätigung Eurer Strategie. In diesem Sinne: Danke für die willkommene Abwechslung, tragt mich bitte in Euer Newsletter ein und - rock on!

  • #16

    Justin (Wednesday, 27 June 2012 12:08)

    Ross und Reiter werden hier leider bewusst nicht genannt. Daher glaube ich die Geschichte erst, wenn ich den Namen des VC kenne! Meine Vermutung ist, dass der Deal kurz vor dem Closing gescheitert ist, was leider häufig passiert. Aber nichts für ungut, das Marketing beherrscht ihr.

  • #17

    Anne See (Wednesday, 27 June 2012 14:04)

    Genau darum bin ich bei Jimdo so gerne. Sehr sympatisch.

  • #18

    Andy Lenz (Wednesday, 27 June 2012 15:18)

    Respekt! IHR ROCKT DIE SCHEIßE FETT!!!!!!!!!!

  • #19

    Andy Lenz (Wednesday, 27 June 2012 15:27)

    könnt ihr vielleicht kurz darlegen warum ihr den European Founders Fund mit 20% reingenommen habt, bzw. warum ihr an der stelle nicht auch hart geblieben seid? was haben die 20% da im vergleich zur oben angesprochenen runde gerechfertigt?

  • #20

    Bjoern Nickolas Schiffner (Wednesday, 27 June 2012 19:51)

    Ich begrüsse diese Entscheidung! Lieber ein bisschen langsamer und dafür aus eigenen Mitteln wachsen!

  • #21

    André Fischer (Thursday, 28 June 2012 09:18)

    @ Bjoern Nickolas Schiffner: Das ist meine Rede. Nur darf man nicht auser Acht lassen das manche Projekte ohne Unterstützung nicht möglich ist. Unser Projekt "Cary" z.B. benötigt in der Phase2 unterstützung durch A/B Promis, was nicht immer so einfach ist, aber zu lösen.
    Und somit mit möglichst geringem Finanzierungsaufwand.
    LG André

  • #22

    Ralf (Thursday, 28 June 2012 11:39)

    ...das ist doch mal eine klare Ansage. Aber was sagt ihr zu der Kritik, dass das die Marketingantwort auf einen gescheiterten Deal ist?

  • #23

    Christian Springub (Thursday, 28 June 2012 11:51)

    @Justin: Der Deal ist nicht gescheitert, wir können den VC nicht nennen, da wir logischerweise eine Verschwiegenheitspflicht diesbezüglich haben. Wir sind ehrlich, nichts an dem Artikel ist gelogen.

  • #24

    Christian Springub (Thursday, 28 June 2012 11:52)

    @Andy: Der EFF war ein Angel Investment wenige Monate nach dem wir gestartet sind. Zu dem Zeitpunkt brauchten wir das Geld und die Expertise, um Jimdo aufzubauen. Der große Unterschied ist, dass es kein institutioneller VC ist, der mit funds von Geldgebern agiert und damit einen entsprechenden Druck hat.

  • #25

    schjerning-farben.de (Hobbyfarben und Klebstoffe aus Dänemark) (Thursday, 28 June 2012 17:35)

    Sowas wie Euch gibt's ja eh kein zweites Mal und das ist auch gut so. Jimdo ermöglicht unseren Kunden schnell und einfach den Zugriff auf unsere Produkte und spart uns Nervenkrieg und viel Geld, das wir "nicht" in Agenturen etc. stecken müssen. Danke hierfür!

  • #26

    Nikkki (Sunday, 01 July 2012 03:52)

    Warum diese Anti-VC Einstellung hier hochgelebt? Ich hätte die VC Runde gemacht. Wenn die Wettbewerber Jimdo den Gar ausdrehen ist es vorbei.

  • #27

    Mathias Rätsch (Tuesday, 03 July 2012 06:17)

    Sehr sympathische Philosophie. Bleibt Euch treu und lasst weiterhin Euch nicht beirren. Bisher habt Ihr ja auch alles richtig gemacht.

  • #28

    Yvonne (Tuesday, 03 July 2012 21:36)

    Macht das bloss nicht - eine grosse Finanzierungsrunde! Bei internen Meetings oder auch mit dem Auditor geht es irgendwann immer nur um eines: Wie wird man den Investor wieder los? Ich habe zwei Unternehmen mit Kollegen und je einem VC bzw. einem Private Equity Unternehmen aufgebaut - meine Erfahrung: Solche Investoren kommen direkt aus der Hölle. Heute führe ich Unternehmen Nummer 3, bin seit Tag 1 cash-flow positiv und habe keine Finanzierung (auch keinen Bankkredit!). Finanzierung nur aus Cash Flow und Wachstum organisch, so dass alle mithalten im Team können. Wenn ihr das für euch auch so umsetzen könnt, dann tut das auf jeden Fall!

  • #29

    SEO (Wednesday, 04 July 2012 21:51)

    Das riecht nach Linkbait :-D

  • #30

    Julian Mutter (Saturday, 07 July 2012 15:44)

    Hey ich finde ihr habt alles richtig gemacht. Mir ist besonders Wichtig das alles solide und auf einer guten Basis wächst :)
    grüße

  • #31

    E-VANCE (Sunday, 22 July 2012 14:31)

    Respektabel - eine Philosophie, die ich ohne Abstriche teilen kann. Eigener Chef bleiben, das Produkt "Webdesign" in den Fokus rücken und sich nicht an Rendite-Erwartungen und CAGR-Geschwätz blind abarbeiten.

    Alles gute Jungs!

  • #32

    Stefan Jelinek (Wednesday, 01 August 2012 20:26)

    Hey, mir gefällt eure Einstellung auch sehr gut und ich kann es gut nachvollziehen dass Ihr Herr im eigenen Boot bleiben wollt. Ich denke auch, dass ein sehr gutes Produkt und die weitere Verbesserung des Produkts die beste, nachhaltigste und effizienteste Marketingstrategie ist, denn das spricht sich rum. Wenn das auch ohne weiteren Investor geht um so besser. Weiter good luck!

  • #33

    internetverzeichnis (Thursday, 13 September 2012 15:00)

    Respekt und Anerkennung für diese Entscheidung. Bleibt sympathisch und viel Erfolg für alle zukünftigen Pläne.

  • #34

    Richard Klaucke (Thursday, 22 November 2012 23:08)

    Klasse Schreibstil, natürliche Art, klare Worte !

    Grundsätzlich begrüße ich es das ihr Wert auf Nachhaltigkeit und eure Entscheidungsfreiheit legt. Ob ein VC im kleineren Rahmen, ob des Marketings nicht doch sinnvoll gewesen wäre, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

    Mich würde noch interessieren, ob ihr bei dem Projekt Northclick euer Jimdo CMS quasi als Internetagentur vertreibt ? Vom Optischen her gibt es viele Rückschlüsse auf Jimdo =)

  • #35

    3Founders (Friday, 23 November 2012 12:18)

    @Richard: NorthClick haben wir vor Jimdo gemacht. Jimdo ist quasi die Weiterentwicklung des NorthClick-Systems.

  • #36

    Bernhard (Monday, 14 January 2013 12:34)

    Schöner Artikel.
    125 Mitarbeiter .. wahnsinn! Da müsst Ihr irgendwas sehr, sehr richtig machen.

    Ganz kleine Frage: Warum ist auf einem deutschsprachigem Blog die Benutzerführung auf Englisch? (Entry, send, ...)

  • #37

    Thomas (Monday, 14 January 2013 18:23)

    Chapeau, wer solche Entscheidungen trifft. Wollen wir nu hoffen, dass es diesen Markt und die Kunden auch noch in 15 Jahren gibt, dann war es erst Recht richtig - so zu entscheiden.

  • #38

    3Founders (Tuesday, 15 January 2013 03:43)

    @Bernhard: Der Blog ist auf englisch und deutsch, da wir aber die Seite nur gesamt nur auf eine Sprache stellen können, haben wir uns für englisch entschieden.

  • #39

    Max Flügel (Thursday, 17 January 2013 04:37)

    Diese Einstellung lob' ich mir, sie hinterläßt ein gutes Gefühl. Danke und weiter so!

  • #40

    sve-abg (Thursday, 17 January 2013 12:48)

    Wie klar und einfach eure Entscheidung sich liest ist einfach wunderbar! In der heutigen Zeit des absoluten Kapitalismus lobe ich mir viiiel mehr solche jungen, dynamischen Unternehmer welcher auf Tugenden wert legen die oft verloren gehen. Und glaubt mir, solche Tugenden kommen im Leben immer weiter als das große Geld. Jeder Mitarbeiter kann stolz sein ein kleiner Teil des großen Ganzen zu sein. EINFACH KLASSE JUNGS. ;-)

  • #41

    Markus Bühler (Monday, 21 January 2013 08:16)

    Hallo Jimdos!
    Ich bin überzeugt, dass das eine gute Entscheidung ist.
    Im 21. Jahrhundert wird nicht mehr das Geld ausschlaggebend für den Erfolg sein, sondern Nutzen und Mitarbeiter- und Kunden-Loyalität, auch in so eine umkäpften Markt wie dem Euren. Beides habt Ihr zuhauf. Das heißt, meiner Meinung nach seid Ihr das reichste und best aufgestellteste Unternehmen in Eurer Branche, ganz unabhängig von Venture Capital. Ich bin sehr glücklich, dass es Unternehmen wie Euch gibt!

  • #42

    b-klick (Monday, 21 January 2013 12:56)

    Danke für diese Statements und Eure Entscheidungen.
    Bitte macht einfach genauso weiter!

  • #43

    Georg Tavonius (Tuesday, 12 February 2013 22:00)

    Meiner Meinung nach ist das die richtige Entscheidung und mit den richtigen Gründen. Ich denke auch, das nicht nur die Kundenzufriedenheit langfristig steigt, sondern auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

    Like!

  • #44

    Ingo Schuh (Thursday, 21 February 2013 09:56)

    Auch ich möchte euch zu eurer Entscheidung gratulieren! Ich finde diesen Beitrag super sympathisch ... weckt in mir irgendwie das Gefühl mich bei euch bewerben zu wollen ... tolle Einstellung die ihr habt. Ich wünsche euch, dass ihr euch diesen Spirit auch trotz des Wachstums erhalten könnt.
    Ich bin begeisterter Jimdo-user und eigentlich auch Jimdo-Fan ... empfehle Jimdo auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit weiter! Selten genug, dass ich ein Produkt finde das mich so überzeugt.
    Ich bekomme für meine Seite eigentlich nur sehr positives Feedback, und die Tips und Verbesserungsvorschläge die ich bekommen habe, konnte ich alle alleine umsetzen ... und das ist für mich das wichtigste! Ich kann meine Seite sogar warten und aktualisieren wenn ich auf Törn bin ... das ist perfekt, schnell, effizient und kostengünstig! Ich bin kein professioneller Webdesigner, ich bin Segler! ... und Jimdo ermöglicht mir, meine Leidenschaft für das Meer und das Segeln im Internet ansprechend darzustellen ... ist doch super, oder?
    Ich wünsche euch für euren weiteren Weg das Allerbeste und dass ihr weiterhin so sympathisch bleibt :-)

  • #45

    Kristiane Klamroth (Thursday, 21 February 2013 13:25)

    Großartige Entscheidung - großartiges Statement. Wie gut tut es, drei junge Menschen zu erleben, die den Nachhaltigkeitsgedanken pflegen. Wachstum liegt in der Natur einer Sache und das aus eigener Kraft zu tun schafft Solidität. Nr. eins ist doch überhaupt nicht wichtig! Es geht um Qualität, Werte, Freude, Spaß und ein gutes Auskommen für beide Seiten.
    Weiter so Leute von Jimdo! Ich, als mittlerweile Großmutter, habe auch eine Homepage bei euch ··· es fühlt sich einfach gut an dabei zu sein!

  • #46

    Joy (Saturday, 04 May 2013 19:39)

    Ihr seid so Klasse! Das hier zu lesen war irre und hat mir fast die Tränen in die Augen getrieben, denn zu lesen das Ihr so seid, wie ihr und Jimdo mir vorkommt, ist super! So ist man halt, wenn man seinen Laden liebt :)

    Ich bin inzwischen dran immer mehr Webseiten für andere zu bauen und habe sogar vor, damit mit der Zeit Geld zu verdienen, hin und wieder klappt das sogar schon und es macht soooo einen Spass! Und zu lesen, das es Euch weiterhin geben wird, macht mich happy :D

    Das einzige was ich wirklich schade finde, ist das es die Online-HTMLCode Tips im Forum nicht mehr gibt. Aber es gibt ja genug Jimdosüchtige, die das wieder durch ihre Seiten beheben. ;)

    Alles Gute!

  • #47

    ying-international (Monday, 10 June 2013 09:13)

    Liebes Jimdo-Team,

    ich bewundere eure Entscheidung und vor allem eure konsequente Haltung. Langfristige Entscheidungen gab es früher nur in Familienunternehmen, denn man wollte ja den Nachfolgern etwas hinterlassen.
    Heute sind langfristige Entscheidungen eher selten, weil nur der kurzfristige Erfolg zählt. Ich bin aber davon überzeugt, dass eure Haltung und die angestrebte Nachhaltigkeit der bessere Weg sind.
    Ein Job, den man gerne macht, ist leider sehr selten geworden. Ich beneide euch dafür, denn heutzutage werden Angestellte eher nach Brennwert, als nach Leistung und Freude an der Arbeit beurteilt.

    Aber ich muss auch sagen, euer Produkt ist gut!

    Die guten Vorsätze für die geschäftliche Entwicklung sind nichts wert, wenn das Produkt nicht stimmig wäre.

    Ohne Website kann man sich heute nicht im Geschäftsleben behaupten. Jeder braucht eine Online-Visitenkarte.
    Nur viele scheuen die Kosten der externen Programmierer (die ja um jede Kleinigkeit ein großes Geheimnis machen) und die lästigen Entscheidungswege.
    Andererseits ist es ohne Programmierkenntnisse auch nicht einfach etwas ansprechendes selbst zu machen.

    Ihr habt mit Jimdo eine Lösung für den Laien geschaffen, die
    ein professionelles Aussehen, Geschwindigkeit und leichte Bedienung kombinieren.

    Organisation und Datenverarbeitung waren mal mein Studienschwerpunkt und ich kann HTML programmieren, aber das dauert mir alles viel zu lange.
    Mit Jimdo geht das ruckzuck und ich sehe sofort das Ergebnis. Ich bin begeistert!

    Weiter so!
    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute!

    Jürgen

  • #48

    Marie Jo (Thursday, 07 November 2013 15:09)

    Habe großen Respekt vor der Entscheidung. Sehr gute Arbeit. Ich wünschte es gäbe mehr wie euch.

  • #49

    Schlüsseldienst Bonn (Thursday, 30 January 2014 13:31)

    ja, ich finde das sehr gut, macht so weiter.
    Danke

  • #50

    Wolle (Monday, 17 March 2014 19:11)

    Mich als totalen Jimdo-Fan habt Ihr überzeugt, manchmal ist es wirklich besser unabhängig zu bleiben!

  • #51

    Kölner (Tuesday, 01 April 2014 10:54)

    Hey, mir gefällt eure Einstellung auch sehr gut und ich kann es gut nachvollziehen dass Ihr Herr im eigenen Haus bleiben wollt

  • #52

    Yasmin (Wednesday, 14 May 2014 15:16)

    Ich finde, Ihr habt alles richtig gemacht. Das viele Kapital ist zwar im ersten Moment verlockend, aber auf lange Sicht nimmt es einem Unternehmen ein Stück seiner Unabhängigkeit und damit die Chance, sich dynamisch und kreativ weiter zu entwickeln - und gerade das ist es, was im heutigen Konkurrenzkampf den Unterschied ausmacht.

  • #53

    Schlüsseldienst Chemnitz (Wednesday, 10 September 2014 12:54)

    Super tolle Sache. Klasse dass es sowas in der heutigen Wirtschaft noch gibt. Sich selber was aufzubauen ist auch das erfüllenste was es gibt!

    Wünsche euch weiterhin alles Gute. Meine erste homepage (eine Reisblog) hab ich mit Jimdo erstellt. Mittlerweile nutz ich wordpress. Für den Einstieg fand ich es jedoch klasse.

  • #54

    Norbert (Saturday, 20 September 2014 23:49)

    Einfach nur Wahnsinn eure Entscheidung! Meinen Respekt habt ihr auf jeden Fall. Macht weiter so und bleibt REAL.

    MfG
    Norbert

  • #55

    Thomas (Tuesday, 30 September 2014 12:52)

    Respekt, eine ganz tolle Entscheidung.

  • #56

    Markus Braun (Monday, 13 April 2015 02:54)

    Tolle Homepage!! gefällt mir sehr gut!!
    Vielleicht schauen sie mal auf meiner Homepage vorbei!
    Schöne Grüße aus Köln

  • #57

    Zigaretten kaufen (Wednesday, 15 April 2015 18:28)

    Tolle Homepage!! gefällt mir sehr gut!!
    Einfach klasse Bilder!
    Schöne Grüße aus Köln

  • #58

    Taunusmann (Wednesday, 13 May 2015)

    Jimdo begeistert mich. Ich hatte schon drei Websites, aber keine konnte mich befriedigen. Nun klappt es endlich. Ein kleines Manko gibt es dennoch. Gerade für Einsteiger wäre es anfangs hilfreich, einen Telefonsupport zu haben.

  • #59

    Rezept kaufen (Thursday, 04 June 2015 20:02)

    Ich bin überzeugt, dass das eine gute Entscheidung ist.

  • #60

    4kby (Thursday, 04 June 2015 21:24)

    Weiter so Leute von Jimdo! Ich, als mittlerweile Großmutter, habe auch eine Homepage bei euch ··· es fühlt sich einfach gut an dabei zu sein!

  • #61

    авторезина (Friday, 05 June 2015 23:20)

    Respekt, eine ganz tolle Entscheidung.

  • #62

    weed bestellen (Tuesday, 29 September 2015 21:13)

    Ein Hoch auf die Super tolle Homepage, gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
    Viele Grüße aus köln

  • #63

    Anabolika Kaufen (Monday, 04 January 2016 10:01)

    Sehr schön gemacht und dazu reale Daten!
    Gruß vom ehemaligen Klein Auheimer!

  • #64

    weed bestellen (Thursday, 16 March 2017 15:13)

    Tolle Seite!! Echt Klasse

  • #65

    zopiclon rezeptfrei (Friday, 24 March 2017 14:46)

    Tolle Webseite!! Schön aufgebaut uns sehr übersichtlich!! Liebe Grüße aus Berlin

  • #66

    zigaretten online kaufen (Sunday, 26 March 2017 17:22)

    Wunderbar augebaute Seite!! Da habt ihr euch ja richtig Mühe gegeben!! Sieht super Klasse aus!! LG von Klaus aus Hamburg