3F Three Founders

Check out positions at our offices in Hamburg and San Francisco.

 

RSS Feed:

Deutsch | English

Jimdo - Pages to the People!

Wed

28

Mar

2012

Feelgood-Lobby: Klingt gut, aber was steckt dahinter?

 

 

Unternehmenskultur ist ein wichtiges Thema. Stimmt, oder? Schließlich verbringt man im Büro und mit den Kollegen den größten Teil seines Tages, hier sollte man sich wohl fühlen und jeden Tag gerne hingehen. Dennoch: die meisten Menschen können ein Lied davon singen, was bei der Arbeit nervt. Wir sind uns sicher: Arbeiten bei Jimdo war schon immer anders als in anderen Unternehmen.

 

Zeiten ändern sich - aber nicht unsere Stimmung.

Mittlerweile stehen wir vor neuen Herausforderungen. Wir sind nicht mehr auf dem Bauernhof, sondern haben „normale“ coole Büros in Hamburg, San Francisco, Tokio und Shanghai. Und wir sind auch nicht mehr nur zu dritt, sondern umgeben von ca. 100 Leuten aus 17 Nationen.

 

Dieses Wachstum finden wir natürlich großartig – gleichzeitig stellt es uns vor Fragen, über die wir uns früher keine Gedanken machen mussten. Zum Beispiel: Wie schaffen wir es, dass trotz des schnellen Wachstums die Stimmung im Büro und der Umgang untereinander so cool bleiben wie früher? Die Frage ist natürlich nicht in einem Satz zu beantworten – aber in einer Sache sind wir sicher: Wir müssen in unsere Unternehmens-Kultur investieren, damit unser Arbeitsplatz weiterhin für alle so schockt wie bisher!

 

...was genau macht eigentlich Magda?

So ist schließlich Magdas Job entstanden – für den es verschiedene Umschreibungen, aber irgendwie keinen offiziellen Jobtitel gibt. Magdas Aufgaben lassen sich - ebenso wenig wie Magda selbst - nicht in eine bestimmte Schublade stecken. Sie hat keine „fachlichen“ Aufgaben innerhalb der Firma, sondern kümmert sich stets gut gelaunt und voller positiver Energie darum, dass es allen gut geht. „Wohlfühl-Managerin“, „Feelgood-Lobby“ oder „Hausmeisterin der Unternehmenskultur“ wurde sie schon genannt. Nahezu täglich entdecken wir neue Aspekte für Magdas Job. Sie kümmert sich z.B. um:

 

  • Die Begrüßung, das Herumführen und Vorstellen neuer Kollegen
  • Unsere Unternehmens-Kultur an sich greifbar zu machen.
  • Das Good Book und das Bad Book, in das jeder Mitarbeiter schreiben kann, was ihm gerade gefällt und was nicht
  • Sport: Laufgruppen, Fitnessstudio, Organisation von Sport-Events
  • Die Verbesserung von Büroprozessen
  • Raum für Begegnung: Bei der Runde „Was ist mit Tee?“ treffen sich jede Woche fünf Leute, zufällig ausgelost, auf eine Tasse Tee und einen kurzen Klönschnack
  • Die Planung unserer neuen Bürofläche
  • Müllshopping – um Chaosartige Zustände zu vermeiden, wird einmal die Woche beim Müllshopping ausgemistet und aufgeräumt (siehe Foto)
  • Sams Küche
  • Ein fahrradfreundliches Büro
  • Die unterschiedlichsten Events

 

Sobald man das alles erklärt hat, sagen alle (auch diejenigen, denen bei der vorherigen Frage nach Magdas Aufgaben noch die Fragezeichen ins Gesicht geschrieben waren): „Mensch, so jemanden könnten wir in unserem Unternehmen auch gebrauchen!“

 

So hoffen wir von Jimdo, dass noch viel mehr Unternehmen begreifen, wie wichtig Magdas Job ist. Und wer weiß - vielleicht gibt's ja bald den offiziellen Ausbildungsberuf "Feel Good Maker". Ein sehr cooles Interview mit Magda hat übrigens auch Yvonne für startupcareer.de verfasst.

 

Falls jemand Lust hat mehr zu erfahren, meldet euch doch einfach.

 

Write a comment

Comments: 1
  • #1

    CRA (Friday, 30 March 2012 16:31)

    Klingt nicht nur gut. :)

    ist es auch.. Toller Beitrag

    LG :)